30. September

30. September 2011 – Die doppelte Jubiläumsfeier:
77 Jahre GMIM-Synode und 25 Jahre Partnerschaft GMIM – EKHN

In Tondano wurden wir vor der Kirche von einer Gruppe martialisch anmutender Amazonen empfangen, die Erika Mohri gleich „behüteten“.

In der Kirche ging es vor dem Gottesdienst sehr laut zu:
Die Music Bamboo probte gerade für ihren Einsatz während des Festgottesdienstes.

Wir wurden alle mit einer Kette aus Nelken und anderen Gewürzen geschmückt.

Im Gottesdienst trat eine Tanzgruppe mit einem wunderschönen Tanz auf und zwei Chöre brachten hervorragende Beiträge.

Es wurden Grußworte zu den Jubiläen gesprochen, die Geburtstagskerzen angezündet und sowohl die Partnerschaftsgruppe als auch die Kirchenleitung der GMIM sangen Lieder.
Anschließend wurde das Geschenk der EKHN (eine Fahne) überreicht.

Professoer Willi Roeroe  – ein bekanntes Gesicht in der langjährigen Partnerschaft – sprach ein Gebet zum Abschluss des Gottesdienstes.

Nach dem Gottesdienst ging es dann zum obligatorischen Gruppenfoto
und danach dann zum noch obligatorischeren Essen.

Insgesamt hat der Gottesdienst etwas über 3 Stunden gedauert und stellte hohe Ansprüche an unser Sitz- und Durchhaltevermögen. Aber es war „enak sekali“ (sehr gut).

Helmut Lohkamp

Predigt zum 25

Von Martin Hindrichs – leider nicht gehalten!

nächster Tag