Besuch der GMIM-Delegation

Besuch der Delegation aus der GMIM zur EMS-Synode

Ab Samstag, 10.11.2012 waren die beiden Delegierten der GMIM für die EMS-Synode in Frankfurt und Rheinhessen zu Gast.
Es waren Diakonin Meiske Kawur (stellvertr. Schatzmeisterin der GMIM) und Pfarrer Max Gerson Kalesaran.
Sie vertraten den Kirchenpräsidenten Piet Tampi und den Ökumenereferenten Roy Tamaweol.
Am Montag waren sie in Hechtsheim zum Gottesdienst und Martins-Umzug in der Gemeinde von Pfrin. Elke Stein.
Davon sind uns freundlicherweise einige Bilder zur Verfügung gestellt worden.

Am 13.11.2012 waren die beiden mit Pfarrer Schuh in den Dekanaten Alzey und Oppenheim.
In Alzey waren ein Schulbesuch, ein Treffen mit dem DSV und das Krankenhaus auf der Liste.
In Oppenheim natürlich die Katharinenkirche aber auch ein Abstecher in den „Untergrund“!
Am Abend trafen sie sich mit dem Kirchenvorstand der Gustav-Adolf-Kirchengemeinde in Ingelheim.

Mittwoch den 14.11.2012 fuhr Wilfried Warneck mit ihnen nach Mainz: Etwas sight seeing, aber mehr shopping!

Danach gab es dann einen kurzfristigen, ungeplanten Aufenthalt in einer Zahnarztpraxis: Meiske hatte ziemlich Zahnschmerzen.

Am Abend war dann das Treffen einigen Mittgliedern vom Partnerschaftsausschuss in der Vinothek in Schwabenheim.
Da gab es viele Gespräche, Informationen und Diskussionen über Freiwilligenprogramm, Gemeindestrukturen, charismatische Kirchen und mehr.

Am Nachmittag des 15.11.2012 ging es dann – nach einigen kleineren Problemchen (Koffertransport, Kofferreparatur und Koffergewicht) zum Flughafen nach Frankfurt.
Um 17.55 Uhr ging der Flug über Amsterdam, Kuala Lumpur und Jarkarta nach Manado (Nord-Sulawesi).

Selamat jalan – Gesegnete Reise

Kommentieren ist momentan nicht möglich.