Archiv für Juni 2015

Delegation der GMIM zum Kirchentag 2015

Besuch einer indonesischen Delegation anlässlich des Kirchentages in Stuttgart

Am 2. Juni 2015 kam eine 35köpfige Delgation der GMIM unter Leitung ihres Kirchenpräsidenten Dr. Sumakul in Frankfurt an, um ab dem 3. Juni am Kirchentag in Stuttgart teilzunehmen.
Die Gruppe war in einer Hauruck-Aktion für eine Nacht in Frankfurt untergebracht worden, da sie ursprünglich erst direkt am 3. Juni ankommen und gleich nach Stuttgart in die privaten Quartiere weiterfahren sollte. Nach einigem Hin und Her im Vorfeld hat dann alles Weitere ganz gut geklappt. Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Yunita Lasut und ihre Gemeinde, an Johny Thonipara vom Zentrum Ökumene und an Wilfried Warneck (Vorsitzender des Partnerschaftsausschusses).

Am Samstag den 6. Juni fuhren dann W. Warneck, J. Schuh und H. Lohkamp nach Stuttgart, um sich dort im Tagungshaus der EMS mit der Gruppe zu treffen. Dazu kamen auch noch Elke Stein und Johny Thonipara, die schon in Stuttgart waren und Elseria Hempel (Indonesischlehrerin), die dankenswerterweise den Part des Dolmetschens übernahm.

GMIM_Kirchentag_2015_19_inet GMIM_Kirchentag_2015_13_inet GMIM_Kirchentag_2015_10_inet GMIM_Kirchentag_2015_08_inet GMIM_Kirchentag_2015_05_inet GMIM_Kirchentag_2015_04_inet GMIM_Kirchentag_2015_27_inet

Nach einer kurzen Vorstellung gab es ein Mittagessen, zu dem der Partnerschaftsausschuss einlud. Im Anschluss daran setzte sich eine kleinere Gruppe zu einem intensiven Gespräch zusammen. Das Ergebnis machte dann viel Mut für die Zukunft. Es scheint, als wären einige Missverständnisse geklärt und Wege zu einer noch besseren Zusammenarbeit zwischen der GMIM und dem PA gefunden und geebnet worden. Die Zeit wird es weisen. Hier ein dickes Dankeschön an Hans Heinrich von der EMS für die Gesprächsleitung und das gefühlvolle Übersetzen.

Am Nachmittag fuhr die Gruppe dann mit dem Bus nach Amsterdam. Für die, an dem Tag angereisten Mitglieder des PA ging es dann am Abend, nach der Teilnahme am internationalen Gottesdienst, wieder  – etwas abenteuerlich – nach Hause.

HL 20150607-13:23